Karen Sensel-Gunke

Dipl.-Ing.

Kontakt

karen.sensel-gunke[at]iasp.hu-berlin.de

Arbeitsgebiete

  • Projektleitung und -management mit den Schwerpunkten Abwasser- und Abprodukteaufbereitung in der Ernährungs- und Landwirtschaft
  • ab 2001: Aufbau des Forschungsbereiches "Biogas" und der entsprechenden Arbeitsgruppe am Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Fokus: Prozess der anaeroben Behandlung biogener Abprodukte zur Biogaserzeugung; stoffliche Charakterisierung und Verwertung von Gärrückständen aus der Biogaserzeugung
  • Aufbau / Projektkoordination des nationalen Forschungsnetzwerkes Biogas Crops Network (BCN)

Wissenschaftlicher Werdegang

1990 - 1996  Studium der Lebensmitteltechnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin; Abschluss: Diplom-Ingenieurin für Lebensmitteltechnologie
1994 - 1995  Auslandsstudienjahr an der University of Leeds; Leeds/England; Abschluss: Diplomarbeit
1997  Forschungs- und Arbeitsaufenthalt im Rahmen der Europäischen Gemeinschaft; Universidad Politècnica de Madrid; Madrid/Spanien
1998  Forschungs- und Arbeitsaufenthalt Instituto Superior Politecnico „Jose A. Echeverria“ Havanna/Kuba
2000 - 2001  Berufsbegleitendes Fernstudium „Umweltschutz“ an der Technischen Fachhochschule Berlin
Seit 1997 Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Veröffentlichungen

Schriftliche Publikationen

  • NIELSEN, K., SENSEL-GUNKE, K., KRIEGER, J., ELLMER, F.(2013): Gärprodukte - besser für den Humusaufbau als gedacht, Biogas Journal 6/2013, 48-51
  • NIELSEN, K., SENSEL, K., BERMEJO, G., KRÜCK,S., ELLMER, F.(2013): Humusreproduktion durch Gärreste, LOP - Landwirtschaft ohne Pflug 11/2013, 28-32
  • KRIEGER, J., N. FISCHER, K. NIELSEN, K. SENSEL, F. ELLMER: Einfluss verschiedener Gärprodukte aus Biogasanlagen auf die Kohlenstoffdynamik des Bodens, Mitt. Ges. Pflanzenbauwiss. 25: 140–141 (2013)
  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; ELLMER, F.: Pflanzenbauliche Nutzung von Gärprodukten. - IN: Gülzower Fachgespräche. Gärrestaufbereitung für eine pflanzenbauliche Nutzung – Stand und F+E-Bedarf. Band 30.2009
  • KÖHLER, S.; SENSEL, K.; HABERMANN, B.: Wie viel Biogas steckt in Pflanzen? – Das Biogas Crops Network (BCN) - How much biogas is in plants? - The Biogas Crops Network (BCN). – IN: Bornimer Agrartechnische Berichte - Heft 68.2009
  • SENSEL, K.; ELLMER, F.: Gärprodukte aus der Biogaserzeugung als Träger natürlicher Wachstumsregulatoren.- In: Mitt. Ges. Pflanzenbauwiss., 20/2008, 99 – 100.
  • HABERMANN, B.; KÖHLER, S.; SENSEL, K.: Monofermentation pflanzlicher Biomasse.-In: Tagungsband anlässlich der Fachtagung Biogas des Fachverbandes Biogas 2007, Leipzig, 31.01. - 02.02.2007.
  • BUSCH, G.; KÖHLER, S.; SENSEL, K.: Biogas Crops Network: Grundlagen der Biogasgewinnung aus pflanzlicher Biomasse.- In: Tagungsband zum BMBF-Statusseminar "Netzwerke Grundlagenforschung Erneuerbare Energien".- Berlin, 12. - 13.03.2007.
  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; AIGELTINGER, R.; ELLMER, F.: Mehr als Resteverwertung. Wie wertvoll sind Gärrückstände aus Biogasanlagen?.- In: Neue Landwirtschaft 5/2007, 42-45
  • SENSEL, K.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus der Erzeugung von Biogas mit Energiepflanzen – Stoffkenngrößen und Variabilität.- In: Mitt. Ges. Pflanzenbauwiss. 19/2007, 204-205.
  • ZOSEL, J.; OELSSNER, W.; GUTH, U.; ERDMANN, D.; SENSEL, K.; ZIMMERMANN, P.: Biogas-Laboranlage zur Verfahrensoptimierung der Biogasgewinnung aus flüssigen biogenen Medien.- In: Chemie-Ingenieur-Technik, 79 (2007) 1339.
  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus der Biogaserzeugung mit pflanzlichen Substraten – Eigenschaften und pflanzenbauliche Verwertung.- In: Nutzung von Biomasse als Gärsubstrate. 26. Fachtagung Acker- und Pflanzenbau; Landesamt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Flurneuordnung Brandenburg, 2007, 35-38.
  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus der Biogaserzeugung mit Energiepflanzen - Stoffliche Charakterisierung und pflanzenbauliche Verwertung. 4. VDI-Fachtagung "Biogas - Energieträger der Zukunft", Berlin, 14. - 15. Juni 2007
  • SENSEL, K.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus der Erzeugung von Biogas mit Energiepflanzen. 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften "Rückblick und Perspektiven für die Zukunft", Bonn, 18. - 20. September 2007
  • SENSEL, K.; AIGELTINGER, R.; ELLMER, F.: Biogaserzeugung aus Kartoffelabfällen - Prozess, Rückstände, pflanzenbauliche Verwertung. 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften, Rostock, 19. - 21. September 2006

Vorträge

  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; ELLMER, F.: Pflanzenbauliche Nutzung von Gärprodukten. Gülzower Fachgespräche „Gärrestaufbereitung für eine pflanzenbauliche Nutzung – Stand und F+E-Bedarf“. Gülzow. 21.01.2009
  • ZOSEL, J.; OELßNER, W.; ZIMMERMANN, P.; PETERSSON, E.; SENSEL, K.; GUTH, U.: New concepts and sensors for online control of biogas plants. 12th meeting on chemical sensors.- Columbus, Ohio, USA, 13. - 16. Juli 2008
  • ZOSEL, J.; OELßNER, W.; ZIMMERMANN, P.; PETERSSON, E.; SENSEL, K.; GUTH, U.: Zur Messung des in Biogasmedien gelösten Wasserstoffs. 14. Heiligenstädter Kolloquium.-Heiligenstadt, 22. - 24. September 2008
  • SENSEL, K.; ELLMER, F.: Gärprodukte aus der Biogaserzeugung als Träger natürlicher Wachstumsregulatoren. 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften und des Friedrich-Körnicke-Symposiums der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung, Biodiversität in der Pflanzenproduktion". - Göttingen, 1. – 2. Oktober 2008
  • ELLMER, F., SENSEL, K., WRAGGE, V: Gärrückstände als Dünger – ein Risikopotenzial. BfR-Expertengespräch „Rückstände und Koppelprodukte aus Anlagen zur Vergärung von Biomasse: Ein gesundheitliches Risiko für den Verbraucher?“.- Berlin, 18. - 19. November 2008
  • ELLMER, F.; BAUMECKER, M; VOGEL, H.; SENSEL, K., WRAGGE, V.: Biomasse-Fruchtfolge: Chancen und Risiken. Tag des Bodens.- Luckenwalde, 26. November 2008
  • SENSEL, K.: Stoffliche Charakterisierung von Gärrückständen aus der Mono- und Kofermentation von Energiepflanzen. - Statusseminar „Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen unter besonderer Berücksichtigung des Inputsubstrats Energiepflanzen.-Berlin, 11. Dezember 2008
  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus Biogasanlagen in der pflanzenbaulichen Verwertung. – Vortrag- Internationale Grüne Woche 2007, Berlin, 26. Januar 2007
  • SENSEL, K.: Continuous Anaerobic Co-digestion of Fish Waste and Cattle Manure. V International Conference for Renewable Energy, Energy Saving and Energy Education CIER 2007, CUBA, Havanna; 22. - 25. Mai 2007
  • SCHMIDT, T.; SENSEL, K.; PEREDA, I.: Influence of the Addition of Trace Elements from Mining Residues on the Thermophilic Anaerobic Digestion of Potato Wastes. V International Conference for Renewable Energy, Energy Saving and Energy Education CIER 2007, CUBA, Havanna; 22. - 25. Mai 2007
  • ZOSEL, J.; OELßNER , O.; PETERSSON, E. ; SENSEL, K.; ZIMMERMANN, P.: Entwicklung eines Wasserstoff-Sensors für die Flüssigphase von Biogasanlagen. Fachgespräch der FNR zum Thema: „Messen-Steuern-Regeln bei der Biogaserzeugung“, Hannover, 15. November 2007
  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus der Biogaserzeugung mit Pflanzensubstraten – Eigenschaften und pflanzenbauliche Verwertung. 26. Fachtagung „Perspektiven der Nutzung von Biomasse als Gärsubstrate unter den Standortbedingungen des Landes Brandenburg“, Güterfelde, 22. November 2007
  • SENSEL, K.; ELLMER, F.: Gärrückstände aus der Biogaserzeugung mit Energiepflanzen - Stoffliche Charakterisierung und pflanzenbauliche Verwertung. 5. Informationsveranstaltung zum Tag des Bodens „Humusreproduktion und Wassermanagement“, Schmachtenhagen, 5. Dezember 2007
  • SENSEL, K.: Stand und Perspektiven der Biogaserzeugung in Deutschland. Wissenschaftliche Tagung "Multifunktionale Landwirtschaft im 21. Jahrhundert", Symposium "Landbau - Nahrungs- vs. Energieproduktion", Humboldt-Universität zu Berlin, 4. Juli 2006
  • VALBUENA, R.; SENSEL, K.: Producción de biogás en Alemania a partir de biomasa vegetal – Organización de la investigación tomando como ejemplo la red Biogas-Crops-Network. (Biogasgewinnung aus pflanzlicher Biomasse in Deutschland - Organisation der Forschung am Beispiel des Netzwerks „Biogas-Crops-Network“).-Vortrag zur III. Internationale Konferenz des CELALE „Logistik und Ökologie im Rahmen der Globalisierung“, Cartagena/Kolumbien, 5. - 7. Oktober 2006
  • SENSEL, K.; ERDMANN, D.: Producción de biogás a partir de la cofermentación de residuos de pescado y estiércol vacuno" (Biogasgewinnung aus der Kofermentation von Fischabfällen mit Rindergülle). –Vortrag zur III. Internationale Konferenz des CELALE „Logistik und Ökologie im Rahmen der Globalisierung“, Cartagena/Kolumbien, 5. - 7. Oktober 2006
  • SENSEL, K.; KÖHLER, S.: Grundlagen der Biogasgewinnung aus pflanzlicher Biomasse: Systemanalyse der mikrobiologischen Stoffwandlung unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Substratbereitstellung, der Intermediatbildung sowie der Prozessführung. - Statusseminar zum Förderschwerpunkt "Netzwerke Grundlagenforschung erneuerbare Energien und rationelle Energieanwendung" des BMBF. Stuttgart, 01. - 02. Dezember 2005
  • SENSEL, K.: Produkt- und Verfahrensentwicklung zum ökoeffizienten Einsatz von Gärrückständen aus dem Biogasprozess.-Ringvorlesung der Forschungsplattform "Ländliche Räume". Berlin, 27.10.04
  • Sola Perez, J. E.; Sanchez, K.; Sensel, K.: Obtención de saponinas y su aplicación en la industria farmaceútica de cosméticos y materias primas.- 2. Internationales ECB/IASP - Symposium "Wertstoff- und Energiegewinnung aus biogenen Abprodukten" an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.- Vortrag.-Berlin, 3./4. September 2001

Ausgewählte Forschungsvorhaben, Transferprojekte, Studien und Gutachten

  • SENSEL, K.; WRAGGE, V.: Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen unter besonderer Berücksichtigung des Inputsubstrats Energiepflanzen.- Abschlussbericht.- Berlin, Dezember 2008
  • Eignungsprüfung und Vorbehandlung von Straßenkehricht zur Profilierung und Abdeckung von Deponien (Konditionierung von Straßenkehricht für Deponieprofilierung). Auftragsstudie. 2008; Auftraggeber: Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)
    Dipl.-Ing. S. Tschuikowa, Dipl.-Ing. K. Sensel, Dipl.-Ing. (FH) D. Niemczyk
  • DEGEBRODT, W.; SCHÄLICKE, K.; HABERMANN, B.; RICHTER, M.; SENSEL, K.: Fest-Flüssig-Trennung von Gärreststoffen aus der Vergärung von Energiepflanzen in Biogasanlagen.-Abschlussbericht.- August 2008
  • VALBUENA, R.; SENSEL, K.; SUÁREZ, A.: Einfluss von aktiviertem Wasser auf die Adventivwurzelbildung von Mungbohnen (Vigna radiata (L) Wilczek) und Kresse (Lepidium sativum).-Abschlussbericht.- Berlin, Oktober 2008
  • KÖHLER, S.; FUHRMANN, F.; SENSEL, K.; HABERMANN, B.: Vorbereitung der Verarbeitung von Gärrückständen zu innovativen Produkten.- Transferbericht.- Berlin, April 2007
  • Biogas aus Hundekot. Auftragsstudie. 2006
    Auftraggeber: Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)
    Dipl.-Ing. (FH) B. Habermann, Dipl.-Ing. K. Sensel, Dr. habil. H.-H. Liste, Dipl.-Ing. (FH) M. Richter
  • ZOSEL, J.; OELßNER , O.; PETERSSON, E. ; SENSEL, K.; ZIMMERMANN, P.: Verfahrensoptimierung der Biogasgewinnung aus flüssigen biogenen Medien durch anwendungsorientierte Grundlagenforschung mit dem Ziel einer schnellen Markteinführung.- Abschlussbericht.- Meinsberg, Dezember 2007
  • BARTHEL, S; ERDMANN, D.; SENSEL, K.: Bioenergie aus Fischabfällen.-Transferbericht.- Berlin, Oktober 2005
  • SENSEL, K.; AIGELTINGER, R.; FUHRMANN, F.: Produkt- und Verfahrensentwicklung zum ökoeffizienten Einsatz von Gärrückständen.-Abschlussbericht.- Berlin, Oktober 2005
  • FRENZEL, D.; HABERMANN, B.; ILGE, R.; SENSEL, K.: Trinkwassereinsparung und Erhöhung der Produktqualität auf der Basis der Entwicklung eines Verfahrens zur Behandlung fester und flüssiger Abprodukte in der kartoffelverarbeitenden Industrie mittels Ozon.-Abschlussbericht.- Berlin, Dezember 2003
  • SENSEL, K.; SOLÁ PÉREZ, E.; VALBUENA, R.: Entwicklung von Verfahren der Gewinnung von Wertstoffen für die Pharmazie, Kosmetik und Grundstoffindustrie aus pflanzlichen Abprodukten.- Abschlussbericht.- Berlin, Februar 2002
  • SENSEL, K.; FRENZEL, D.; TIETZ, E.: Entwicklung einer neuen Technisch-Technologischen Prinziplösung zur Aufbereitung von Abwasser und Schälrückständen in der kartoffelverarbeitenden Industrie mit Hilfe eines elektrophysikalischen Verfahrens. – Abschlussbericht. – Berlin, Juni 2000
  • SENSEL, K.: Entwicklung eines Verfahrens zur Aufbereitung mineralölhaltiger Abwässer für deren ökologisch unbedenklichen Wiedereinsatz bzw. Entsorgung. – Abschlussbericht. – Berlin, September 2000
  • SENSEL, K.: Klärung von organisch belastetem Abwasser aus der Kartoffelverarbeitung unter Verwendung von moderner biologischer Reinigungstechnologie.- Abschlussbericht.- Berlin, August 1999

Weitere Tätigkeiten

  • Betreuung von Graduierungsarbeiten und Praktika